INSTITUT          LOGISTIKRECHT          PROJEKTE          VERÖFFENTLICHUNGEN          VERANSTALTUNGEN          HOCHSCHULE          START
Veröffentlichungen > Zeitschriften

Bücher:

  1. „Bedarf der Erste Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg einer verfassungsrechtlichen Verankerung der Richtlinienkompetenz ?“ Duncker & Humblot, Berlin; 1996;
  2. „Transportrecht schnell erfasst“, Springer-Verlag, Heidelberg, 2002;
  3. „Transportrecht schnell erfasst“, Springer-Verlag, Heidelberg, 2. Auflage, 2008;
  4. Das deutsche Frachtrecht, in Transport- und Logistikrecht, Euroforum Verlag, 2005/ 2006;
  5. Probleme und Chancen durch Logistikverträge, Euroforum Verlag, 2005/ 2006;
  6. Die Logistik-AGB, 2006, Verlag Heinrich-Vogel, München.
  7. Logistikrecht, Springer-Verlag in Vorbereitung (vor. 2012).
  8. Versicherungsrecht – schnell erfasst, Spriger- Verlag, in Vorbereitung

Beiträge in Büchern und Sammelwerken:

  1. Gabler Lexikon ( Hrsg. Klaus/Krieger): LOGISTIK, 3. Aufl., Wiesbaden, 2004; Schwerpunktbeitrag: Logistikverträge;
  2. Praxishandbuch Logistik ( Hrsg. Pradel/ Süssenguth/Piontek), 11.8.4 Vertragsgestaltung/ Rechtliche Probleme bei Logistikverträgen/ Deutscher Wirtschaftsdienst/ Wolters Kluwer Deutschland, 2005;
  3. Riskmanagement in der Logistik (Hrsg. Hector): Rechtliche Rahmenbedingugen der Logistik – zum Begriff der Logistik, den Formen der Vereinbarung und den Logisik-AGB, Deutscher Verkehrs-Verlag, 2006;
  4. Amtsgericht in Bremerhaven, Geschichte und Gegenwart (Hrsg. Lissau): Das ILRM - Rechtliche Probleme bei Logistikverträgen, 2006.
  5. Praxishandbuch Logistik ( Hrsg. Pradel/ Süssenguth/Piontek), Aktuelles: Der Weg zu den Logistik-AGB / Deutscher Wirtschaftsdienst/ Wolters Kluwer Deutschland, 2007/8;
  6. Handkommentar HGB, §§ 407 – 475 h, CMR, MÜ, ADSp (Hrsg. Heidel/Schall), Nomos-Verlag, in Vorbereitung (vor.2010).

Artikel in Zeitschriften:

  1. ZParl 12/ 1988: Hamburg zwischen Tradition und Erneuerung. Zu den Vorschlägen der Stadtstaaten- Kommission für eine Verfassungsreform;
  2. Der Spediteur, 1995, S. 172 ff.: Haben sich die ADSp im Zeitalter der Logistik überlebt?;
  3. DVZ Nr. 122, 11.10.2001: Das Risiko für normalen Schwund liegt beim Versender.
  4. Transportrecht 05/ 2002, S. 177 ff.: Rechtliche Probleme bei Logistikverträgen;
  5. Versicherungsrecht34/ 2002, S. 1489 ff.: Zukunft der ADSp;
  6. Transportrecht 10/ 2003, S. 383 ff.: Die Verwendung der Kapitel I bis VI des Budapester Abkommens über den Vertrag über die Güterbeförderung (CMNI) als Modell europäischer Binnenschifffahrtsbedingungen;
  7. Transportrecht 5/ 2005, S. 206 ff. : Logistikzusatzleistungen und Fernabsatz;
  8. Logistik inside, 3/ 2005, S. 60 f.: Postzusteller auch Produktberater ?;
  9. Logistra 6/2005, S. 47 f.: Risiko Rückrufaktion;
  10. Logistra 10/2005, S. 47 f.: Zu hoch gestapelt.
  11. Sicherheitshalber 4/2005, S. 44 ff.: Nur Bote oder schon Berater?
  12. Versicherungsrecht 7 / 2006, S. 336 ff.: AGB für die Logistik
  13. DVZ 11.05.2006: Neue Regeln für die Haftung.
  14. Transportrecht 6/2006, S. 221 ff. : Logistik AGB: Ein neues Klauselwerk, zusammen mit H.Valder.
  15. Internet World Business 13/06, S. 25: Der beratende Postbote – Lösung für Logistikprobleme.
  16. Joint Proceedings 2006, S. 50 ff.: Logistik-AGB, Terms and Conditions of logistics service providers.
  17. DVZ Nr. 104, 30.08.2007: Wie die Hochschule Bremerhaven die Aktivitäten in Fernost vorantreibt und welchen Mehrwert dies für die Logistikausbildung bringt.
  18. NJW 22.02.2008: Transport- und Logistikrecht (Buchbesprechung)
  19. Transportrecht 10/2008, S. 388 ff.: Anmerkungen zur neueren Rechtsprechung zum Logistikrecht
  20. Transportrecht, 11/12, 2008, S. 435 ff.: Bußgeldrechtliche Tragweite von Verstößen gegen die Ladungssicherheit.
  21. Logistik inside: Oktober 2007 bis Juni 2009 monatliche Rechtskolumne.
  22. Zeitschrift für Verkehrsrecht, ZVR, Wien, 12a/2008: Was ist Logistik im rechtlichen Sinne?